Auszeichnung für unser Projekt Kolorit

Emotionale akustische Wahrnehmungsebenen mit einer erlebnisorientierten visuellen Markenkommunikation verknüpfen – das war das Ziel einer umfangreichen Projektarbeit im vergangenen Jahr. Dafür haben wir die fiktive Hifi-Marke Kolorit entwickelt, und an Ihr gezeigt, was ein dynamisches und generatives Brand Design leisten kann. Dafür wurde Steiman Design jetzt mit dem German Brand Award 2016 ausgezeichnet.
„Colour your life with Kolorit“. Der Slogan steht überall, auf Plakaten an Bushaltestellen, auf Briefpapier und Visitekarten, auf Sitzbänken. Nicht ungewöhnlich, soweit. Doch wenn man genauer hinschaut, entdeckt man das Logo der Marke. Eine polygone Form, fast dreidimensional, mit vielen Ecken und Kanten. Es ist nicht zufällig entstanden, im Gegenteil: Jedes Detail beruht auf Berechnungen. Denn um das Logo zu erzeugen, haben wir Frequenzbereiche und Lautstärke eines eigens komponierten Sounddesigns ermittelt und sie in Formen und Farbwerte übersetzt. Die generative Integration des Logos in die visuelle Markenkommunikation schafft Identifikation. Bringt Klang und Farbe ins Spiel. Macht die Marke erlebbar, getreu ihrem Motto: Coloured Sound.

Ganzheitliches Denken, das uns in der Entwicklung viel Kreativität abgerungen hat. Das dann aber in der Umsetzung so gut funktionierte, dass wir immer wieder darauf angesprochen werden. Im vergangenen Jahr brachte uns das Projekt eine Nominierung für den Junior Corporate Design Preis ein. Und nun, zu unserer großen Freude, den German Brand Award 2016.

Eine besondere Ehre, denn: Der German Brand Award ist eine Auszeichnung für erfolgreiche Markenführung in Deutschland. Der Rat für Formgebung, der vor über 60 Jahren auf Antrag des Bundestages gegründet wurde, repräsentiert heute das internationale Design- und Markengeschehen in Deutschland. Er prämiert mit dem Preis nach eigenen Angaben „wegweisende Marken und Markenmacher, innovative Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation ebenso wie Persönlichkeiten und Unternehmen, die in der Welt der Marken wegweisend“ sind.

Das Schöne ist, dass wir uns für diese Auszeichnung nicht bewerben konnten. Am Wettbewerb können nämlich ausschließlich Unternehmen teilnehmen, die durch das German Brand Institute, seine Markenscouts und Expertengremien nominiert wurden. Über die Vergabe des German Brand Award entscheidet jedes Jahr aufs Neue eine unabhängige Jury aus Markenexperten unterschiedlicher Disziplinen: Industrie, Hochschule, Agentur, Beratung sowie Medien. In der fünfköpfigen Jury sitzen etwa Dr. Saskia Diehl, Geschäftsführerin der GMK Markenberatung und Christian Rummel von der Deutschen Bank AG.

Und genau diese fünf Experten haben sich unsere Arbeit angesehen – und für gut befunden. Eine große Ehre für uns, die uns gleichzeitig auch herausfordert: Wir wollen weiter durch kreative Ideen neue Möglichkeiten entdecken, Marken für Konsumenten mit allen Sinnen erlebbar zu machen und genau das in der Realität anzuwenden, was wir aus der Entwicklung der fiktiven Marke Kolorit an Know-how gewonnen haben. Wir freuen uns über jedes Unternehmen, das diesen Weg mit uns geht.

Sie sind neugierig geworden? Hier www.kolorit-sound.de erfahren Sie mehr zu unserer fiktiven Marke Kolorit. In der Kategorie All Works www.steiman-design.de sehen Sie außerdem weitere spannende Projekte aus unserer Feder. Sie suchen selber nach kreativen Ideen? Dann melden Sie sich bei uns. Denn in unseren Köpfen gibt es unglaublich viele davon.

13413604_10201915780254214_7140561026002458335_n

13483076_1053888941313799_4385054250940203139_o

13415371_1055695247800489_7578208884531712289_o

13416738_1053888881313805_7397289131696136330_o